Stiftungsgedanke

 

Gründung der Axel-Teichmann-Sport- und Jugendstiftung in Bad Lobenstein

 

Am Freitag, dem 12. Juni 2009, um 15:30 Uhr wurde im Festsaal des Neuen Schlosses am Leonberger Platz die Axel-Teichmann-Sport- und Jugendstiftung Bad Lobenstein gegründet.

Zweck dieser von unserem Langlaufweltmeister Axel Teichmann initiierten Stiftung ist die Förderung des Breitensports insbesondere im Jugendbereich in der Stadt Bad Lobenstein, wobei die Entwicklung des Wintersports und Zuwendungen an die Grundschule Bad Lobenstein (Patenschule von Axel Teichmann) Förderschwerpunkte sind. 

 

Der Stiftungsgründer Axel Teichmann legt mit einem namhaften Stiftungsvermögen den finanziellen Grundstein und die Stadt Bad Lobenstein hat im Rahmen eines Werbevertrags mit Axel Teichmann einen Förderbetrag von 25 T€ in die Axel-Teichmann-Stiftung einzahlt. Die Einzahlung weiterer Stiftungsmittel wird durch die Kreissparkasse Saale-Orla erfolgen, wobei auch Firmen und Privatpersonen gerne in die Stiftung einzahlen können.

 

Der Stiftungsgeber, sein Management, der Wintersportverein Bad Lobenstein, der Stadtrat und Bürgermeister sowie die Leitung der Grundschule sind sich einig, dass diese Stiftung einen ganz besonderen Impuls für die Nachwuchsförderung in den Sportvereinen sowie unserer Grundschule darstellt und gleichzeitig das gesellschaftliche Leben aktiviert. Ganz wesentlich ist auch das mit der Stiftung verbundene soziale Engagement, denn damit werden für Kinder und Jugendliche in den Vereinen bessere Trainings- und Wettkampfbedingungen geschaffen. Vereine können in besonderem Maße in Ergänzung zum Elternhaus und der Schule zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen beitragen, womit der Gefahr der Isolation, Entgleisung und Fehlorientierung unserer Jugendlichen noch besser begegnet werden kann.